Die neuesten Informationen dieser Internetpräsentation finden Sie hier:  
Letzte Aktualisierung:  17. November 2017


 

 

Espelkamp - Film zum City-Fest 2014

Kurzfassung des Filmes über Espelkamp zum City Fest

 

 

Der neue Kurzfilm über die Stadt Espelkamp

Bus nach Espelkamp

 

 

Espelkamper Image-Film des Stadtmarketing Espelkamp

Espelkamp - Hier geht was!

 

UnternehmerinnenTreff Espelkamp,

 

Rahden, Stemwede und Umgebung

 

Herzlich willkommen auf unserer Internetseite!

Wir freuen uns, dass Sie unsere Internetpräsenz besuchen. Als modernes Netzwerk wollen wir Sie auch online mit unseren Informationen versorgen.

Wenn Sie unser Netzwerk noch gar nicht kennen, und erst über das Internet von uns erfahren haben: Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören. Bitte lassen Sie uns Ihre Wünsche und Fragen wissen.

 

Ansprechpartnerinnen vom UnternehmerinnenTreff Espelkamp, Rahden, Stemwede und Umgebung sind:
 
Ruth Graf
Ruth Graf Büroservice
Schmiedekamp 27
32351 Stemwede
Telefon 05474 3043935
Fax 05474 3043936
Email ute@ruth-graf.de

und

Beate Henke
Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Espelkamp
Wilhelm-Kern-Platz 1
32339 Espelkamp
Telefon 05772 562108
Fax 05772 8011
Email
b.henke@espelkamp.de



In aller Kürze sollten Sie folgendes über uns wissen:

UTE steht für UnternehmerinnenTreff Espelkamp, Rahden, Stemwede und Umgebung. Mit UTE wurde ein Forum für Unternehmerinnen und Gründerinnen aus Espelkamp und Umgebung geschaffen. Initiatorin dieses Projektes ist die Gleichstellungsstelle der Stadt Espelkamp in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Espelkamp sowie den drei Kooperationspartnerinnen, der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Rahden, der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Stemwede und  Ruth Graf Büroservice.

Basis dieses Netzwerks sind junge Unternehmerinnen, die bereits erfolgreich den Schritt in die Selbständigkeit vollzogen haben, sowie Freiberuflerinnen, die gemeinsam den Netzwerkgedanken tragen und beleben.

Für die Mitgliedschaft bei UTE wird ein Jahresbeitrag von 35,00 Euro erhoben. Bei einem Eintritt nach dem 01.07. eines Jahres reduziert sich der Beitrag auf 17,50 Euro für das Eintrittsjahr. Folgende Leistungen bieten wir Ihnen dafür an:

        • ermäßigte Gebühr von 5,00 Euro für die Teilnahme an einer Veranstaltung, Nichtmitglieder zahlen 10,00 Euro pro Veranstaltung.

        • Werbung auf der UTE Internetseite - der Eintrag auf der Homepage erfolgt nach Eingang des Jahresbeitrages

        • ermäßigte Kosten und vorrangige Teilnahme an Fortbildungsseminaren usw.

 

Leitbild UTE

Der UnternehmerinnenTreff Espelkamp, Rahden, Stemwede und Umgebung versteht sich als ein junges, modernes, lebendiges und zukunftsorientiertes Netzwerk für Unternehmerinnen, Freiberuflerinnen, Existenzgründerinnen und unternehmerisch denkende Frauen vorrangig aus dem Kreis Minden-Lübbecke und den weiteren angrenzenden Kreisen. Die Teilnehmerinnen verbindet gleichberechtigtes Handeln vor dem Hintergrund vielfältiger Kompetenzen. Die Stärke unseres Netzwerkes liegt in der Vielfalt der Mitgliedsfrauen aus den unterschiedlichsten Berufs- und Arbeitsfeldern, Organisationen und Institutionen.

Die Zielsetzungen sind wie folgt:

        • Informations- und Erfahrungsaustausch

        • Fort- und Weiterbildung

        • Kontaktbörse

        • Finden von Kooperationspartnerinnen, gegenseitige Unterstützung

        • Stärkung frauenspezifischer Projekte

        • Einfluss auf politische Willensbildung, Lobbyarbeit

        • Präsenz und Werbung.

Der Umgang der Mitgliedsfrauen basiert auf gegenseitigem Respekt und ist geprägt von Loyalität, Ehrlichkeit und Offenheit.

 

Innerhalb des Netzwerkes UTE besteht ein koordinierender Arbeitskreis, die sogenannte UTE-Aktivgruppe. „UTEaktiv“ ist offen für alle Mitgliedsfrauen, die sich konstruktiv im Sinne der Netzwerkidee einbringen möchten. Die Mitglieder dieses Arbeitskreises schaffen die inneren und äußeren Rahmenbedingungen für die Arbeit im Netzwerk. Alle innerhalb der Netzwerkarbeit gewonnenen Informationen werden selbstverständlich diskret und verschwiegen behandelt. Insbesondere werden folgende Aufgaben wahrgenommen:

        • Entwicklung des jeweiligen Jahresprogramms und Planung weiterer Veranstaltungen

        • Ideenwerkstatt; Entwicklung von Visionen und Zukunftsperspektiven.

Alle Frauen sind gleichermaßen für die Lebendigkeit, die Inhalte und das Fortbestehen des Netzwerkes verantwortlich.